03 Januar 2013

Serien und Haifischbecken und Arbeit.

Das alte Jahr habe ich arbeitslos und desillusioniert von der Arbeitswelt abgeschlossen. Schlimmer kann es nun nicht werden.
2013 beginne ich auf jeden Fall mit einem Job - eigentlich ein Praktikum. Aber es ist ein Anfang. Das bedeutet zum Beispiel, dass ich heute zum zweiten Mal seit dem 15. September 2012 vor 09.00 Uhr morgens aufgestanden bin. Ganz im Ernst: In der beschäftigungslosen Sphäre, in der ich mich nun einige Monate aufgehalten habe, wird Zeit relativ. Es ist, als ob über meinem Kopf ein kleines schwarzes Loch kreiste (voraussgesetzt, schwarze Löcher kreisen. In der Astrophysik bin ich eine vollkommene Null) und sämtliche Materie ergo all meine Energie aufsaugte.
Im Büro war es toll: Es gab Zitronen-Tarte und Frühlingsröllchen. Außerdem habe ich erleichtert festgestellt, dass meine Kollegen genauso so große Serien-Nerds wie ich bin. Ich habe ja nicht viele Anforderungen an Arbeitgeber - das kann ich mir in meiner Position schließlich gar nicht leisten - aber sie sollten doch zumindest alle Staffeln Doctor Who, 30 Rock, Friends, Community und Scrubs gesehen haben. Das sind schließlich Grundlagen der Pop-Kultur, in der wir leben und damit essentieller Bestandteil des allgemeinen Diskurs.

Und niemals, niemals, sollte ein Kollege sagen: "Two and a Half Man ist eine total lustige Sendung, die musst Du unbedingt anschauen!". Ja, wenn ich zwanzig Minuten mit homophoben und frauenfeindlichen Stereotypen so wie einer schier unglaublichen Anzahl an künstlichen Brüsten bombardiert werden möchte, dann werde ich den Ratschlag beherzigen.
Man sieht, Serien sind ein Haifischbecken - ein falscher Tritt und schon ist man im Büro für alle Zeit der Depp, der nicht versteht, warum alle ihm zu seinem CSI: Miami-Marathon absagen.
Das wäre übrigens ein hervorragender Job für mich: Ich schneidere Leute ihr persönlichen Serien-Profil auf den Leib, ähnlich wie die glücklichen Menschen, die reichen Kunstbanausen ein aussagekräftiges Kunst-Portfolio zusammenkaufen.
Ich wäre also nicht Kunstberaterin, sondern Serien-Beraterin, M.A.
Anfragen bitte an mich. Meine Assistentin wird dann auf euch zurückkommen!

Kommentare:

  1. Coole Idee. Ich will gerne ein Profil, in dem unbedingt Downton Abbey (alternativ alle ALTEN Folgen von Eaton Place), Big Bang Theory und Damages enthalten sind. So, jetzt bin ich mal gespannt, was Du mir noch empfiehlst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, dein Serien-Portfolio könnte ungefähr so aussehen:

      - Downstair & Upstairs
      - Community
      - The IT-Crowd
      - The Good Wife
      - Parade's End
      - Ripper Street
      - Cougar Town

      Löschen
  2. ich bin wirklich sehr, sehr, sehr froh, dass ich nicht die einzige bin, die 'two and a half man' unlustig findet! ich habe mir wirklich schon sorgen gemacht, dass mit mir etwas nicht stimmen könnte, ist doch immerhin DIE serie schlechthin. DIE serie, die ich allerdings zum kotzen finde. Wenn darüber geredet wird, wende ich mich pfeifend ab und schau mir den himmel an.

    ich hätte gerne auch einige tipps! meine daten:
    ich liebe 'sex and the city', würde mir aber bestimmt nie freiwillig 'desperate houswives'anschaun, vielleicht wenn ich kurz vor'm sterben an langeweile wäre.
    ich liebe 'how i met your mother', 'friends' und die 'gilmore girls', kann aber nichts mit 'unsere kleine farm' und 'bonanza' anfangen.
    nebenbei bin ich auch immer für kitschiges und altes zu haben á la 'sabrina-total verhext', 'Malcolm-mittendrin' und 'clueless'. dass ich 'two and a half man' nicht lustig finde, brauche ich hoffentlich nicht nochmal erwähnen. Arztserien mag ich eigentlich auch nicht, aber 'scrubs' schaue ich mir trotzdem hin und wieder gerne mal an.
    auzßerdem habe ich nur eine folge von 'the new girl' gesehen, und weiß dass ich sie lieben werde, ich brauche lediglich nur geld für die staffeln, oder zumindest für die erste, da ich leider auch überhaupt nicht auf schlechte qualität stehe.
    ansonsten, wenn ich mal woanders hin abtauchen will, krame ich meine 'heroes' staffeln raus, die ich allerdings bis heute nicht geschafft habe, zu ende zu schaun.
    zudem kaufe ich ein A und füge ein R dazu, und hoffe dass du lösen kannst! ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Fräulein Zyx, dein Serien-Portfolio könnte ungefähr so aussehen:

      - Happy Endings
      - Community
      - Modern Family
      - Bunheads
      - Cougar Town
      - Once Upon A Time (oberkitschig toll)
      - Downtown Abbey
      - Pushing Daisies
      - The Big Bang Theory

      Ich bin super schlecht mit Rätseln - besteht der Hauch einer Chance, dass Du Arrow meinst?

      Löschen
  3. Ich hab mir mal die Serientipps der Anderen durchgelesen, Community wollte ich sowieso mal angucken, IT-Crowd auch.
    'Two and a half men' finde ich unglaublich unlustig. Ganz ehrlich.
    Wie findest du Skins? Ich habe bisher gehört "Die ersten beiden Staffeln sind gut, danach wirds schlecht". Wie siehst du das?

    Und wo wir schonmal dabei sind: Ich bin die nächsten drei Tage in Leipzig um mir die Uni anzugucken. Hast du Insider-Tipps, was die Abendgestaltung und Sightseeing angeht? Unser Hostel ist in der Nähe vom Hauptbahnhof...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...